Termine in Aachen

Neu: Unser monatliches Organisationstreffen findet in der Regel am letzten Dienstag eines Monats statt. Hier werden vor allem Veranstaltungen und Aktionen geplant.
Der Humanistische Stammtisch findet am zweiten Donnerstag im Monat statt. Dieses Treffen dient Diskussion und Austausch.

Bei Feiertagen o.ä. wird ein Ersatztermin genannt.
Neue Gesichter sind gerne gesehen!

Monatstreffen Mai

1605311900.png

Diskussion und Planung unserer nächsten Aktivitäten und Projekte. Austausch über Neuigkeiten der verschiedenen Arbeitsgruppen.

Wann:Dienstag, den 31.05.2016, um 19:00 Uhr
Wo:Café Mundo – Welthaus, An der Schanz 1, 52064 Aachen

Karl der Große. Die Korrektur eines Mythos – Vortrag von Rolf Bergmeier

1606022000.jpg

Regelmäßig und nicht nur zur Karlspreisverleihung wird Karl der Große euphorisch beschworen. Selbst nüchterne Historiker ergehen sich dann gerne in Lobeshymnen auf den »Vater Europas« und preisen Karl als Vermittler antiker Kultur und Gelehrsamkeit. Dabei hat Karl nicht eine einzige öffentliche Schule gegründet, keine Wissenschaftsdisziplin gefördert, kein einziges Theater eröffnet und nicht eine öffentliche Bibliothek finanziert.

Vor und nach ihm liegt die städtische Kultur am Boden, die Menschen hausen in armseligen Holz-Baracken, entleeren ihre Notdurft auf den Straßen, Paris ist ein Müllhaufen. Statt Bildung, Wissenschaft und Kultur erlebt man Karls Handeln und seine Gesetze nur allzu oft als unversöhnliche Theologie, die unverhohlen droht: »Sterben soll, wer Heide bleiben will«. Nicht zuletzt deshalb führt er sein ganzes Leben lang Kriege, fördert Bischöfe und Klöster nach Kräften und wird von der Kirche im Gegenzug selig und sogar heilig gesprochen.

Bergmeier zeigt: Karl ist weder »Leuchtturm« noch »Vater Europas«. Sein Denken und Handeln stehen in krassem Gegensatz zu allem, was Europa Gesicht und Farbe verleiht. Mit dem Europa, wie wir es heute verstehen, mit der Fähigkeit zum demokratischen Diskurs, mit Kritik und Kompromiss,mit Toleranz, mit kultureller Vielfalt und freiem Denken hat es nicht das Geringste zu tun. Europa ist anders. Es gilt, mit den traditionell gepflegten Karlslegenden aufzuräumen und mit einer Figur, die nicht als Vorbild taugt.

Wann:Donnerstag, den 02.06.2016, um 20:00 Uhr
Wo:Mayersche Buchhandlung, Buchkremerstr. 1-17, 52062 Aachen
Veranstalter:Mayersche Buchhandlung
Hinweis(e):Eintritt: 10€, Karten via www.mayersche.de

Wer Wissenschaft, Philosophie und Kunst besitzt, braucht keine Religion! [Die Zehn ANgebote des Evolutionären Humanismus]

Empfehlungen

Termine

Dienstag, 31.05.16
Monatstreffen Mai
Mehr...

Donnerstag, 02.06.16
Karl der Große. Die Korrektur eines Mythos – Vortrag von Rolf Bergmeier
Mehr...

Link der Woche

Homöopathie: Die Nestbeschmutzerin...

Webseiten

Stiftung
Säkulares NetzWerk NRW
Gläserne Wände
EVOKIDS
Humanistischer Pressedienst
Great Ape Project
Religionsfreie Zone
fowid
Zentralrat der Ex-Muslime
wissenrockt
11. Gebot
GERDIA
Letzte Hilfe
diesseits.de

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter: Tragen Sie Ihre Namen und Ihre E-Mail-Adresse in die untenstehenden Felder ein.